Annahme Brand landwirtschaftliches Objekt & vermisste Person

Nach der Lageerkundung war bereits bekannt, dass eine Person sich im brennenden Gebäude im Hallenkran aufhielt. Als Brandursache war eine defekte PV Anlage angenommen, durch welche die Holzplanke und in Folge dessen das Heu und Stroh zu brennen begann. Die bereits anwesende Feuerwehr übernahm die Betreuung der Person durch stetige Zurufe. Da diese aber im Kran festsaß, wurde umgehend mit dem Angriff mittels schwerem Atemschutz begonnen. Kurze Zeit später konnte die Rettung mit der Steckleiter vorgenommen werden. Zur Sicherheit der Atemschutzträger war bereits ein zweiter Trupp ausgerüstet und einsatzbereit. Weiters wurden die Nebengebäude durch mehrere Rohre geschützt.

Das KLFA übernahm die Löschwasserversorgung gemeinsam mit den Feuerwehren Rain, Aschenberg und Kössldorf. Das KDO war für das Funkprotokoll ab der Einfahrt eingeteilt, und das Last übernahm die Atemschutz-Überwachung. Vielen Dank an die Feuerwehr Aschenberg für die Ausarbeitung der Übung.

Von der FF St.Roman haben 32 Kameraden mit allen vier Fahrzeugen teilgenommen.

   

Termine  

01. März 2024
19:00 - 23:00
Jahresvollversammlung
05. März 2024
19:30 - 22:00
Monatsübung März
23. März 2024
Wissenstest der Feuerwehrjugend
   

Letzte Einsätze  

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman