Brand Landwirtschaftliches Objekt lautete der Alarmierungstext am Vortag des Nationalfeiertages.

Bei Schleifarbeiten mit einem Winkelschleifer kam es zu einem Brand in einer Halle. Zwei Personen im Gebäude, konnten sich nicht mehr selbst befreien und mussten mit schwerem Atemschutz gerettet werden. Gleichzeitig errichteten die anderen Feuerwehren aus dem Pflichtbereich zwei Zubringerleitungen zum RLF St. Roman, um die Wasserversorgung sicherzustellen und um einen umfassenden Löschangriff zu starten. Die ungewisse Anzahl an vermissten Personen stellte eine besondere Herausforderung an die Atemschutztrupps dar. Ein Szenario, dass folglich auch im realen Einsatz eintreten kann, und daher den Sinn der Übung herausstreicht.

Die FF St. Roman beteiligte sich an der Übung mit allen 4 Fahrzeugen und 32 Mann.

 

Erfolgreicher Grundlehrgang für Andreas Freylinger und Leonhard Pretzl.

Unser Kommandant Thomas Auinger gratuliert sehr herzlich - das Kommando schließt sich dem natürlich an!

 

   

Termine  

   

Letzte Einsätze  

13.01Entfernung von Bäumen
13.01Katastropheneinsatz in Traunstein/DE.
13.01Schneedruck
13.01Schneedruck
12.01Schneedruck

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman