Eine Funkübung mit praktischen Funkverkehr aber auch unter gleichzeitiger Nutzung von anderen Feuerwehrgeräten stand diesen Monat am Übungsplan.

Aufgeteilt auf alle 4 Fahrzeuge wurden die Gruppenkommandanten mit unterschiedlichen Aufgaben zu Übungseinsätzen geschickt, welche unter besonderer Beachtung des Funkverkehrs abgearbeitet wurden. Ausfahrtsmeldungen, Lageerkundungen, Rückmeldungen von Atemschutztrupps, Befehle an Gruppenkommandaten, Meldungen an die Florianstation wurden so sämtlichen Männern wieder ins Gedächtnis gerufen.

Mit insgesamt 32 Kameraden und allen vier Fahrzeugen bildete sich so die Feuerwehr St.Roman intern über 2,5h weiter.

   

Letzte Einsätze  

18.09Wassertransport nach Danedt
15.09Vermisste Kuh in St. Roman
11.09Wespennest in Razing
09.09Straßenreinigung in Razing
08.09Wespennest in Altendorf

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman