Am Donnerstag Vormittag wurden gleich fünf Feuerwehren zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.

Ein Klein-LKW war auf der Fahrt von Kopfing nach St.Ägidi, und anschließend auf der B136 in Richtung St.Roman bis zur KFZ Werkstätte Ried unterwegs. Während dieser Tour verlor er immerwährend Diesel, was zu einem sehr ausgedehnten Film auf der Straße führte. Die Feuerwehren St.Roman, St.Ägidi, Hackendorf, Engertsberg und Kopfing waren alarmiert worden, um die Gefahr zu beseitigen.

Mit Hilfe des LAST wurde das Ölbindemittel der Strecke entlang aufgebracht. Mit zwei nachfolgenden Kehrmaschinen wurde das mit Diesel angesaugte Mittel wiederum zusammengekehrt, und abschließend die Straße mit der Straßenwaschanlage des RLF-A gesäubert.

Die Feuerwehr war mit 15 Mann, 4 Fahrzeugen und zwei privaten Traktoren mit Kehrmaschinen über rund 3 Stunden im Einsatz.

   

Letzte Einsätze  

05.06Türöffnung
29.05Straßenreinigung Sonnenweide
19.05Kanalspülung in Wienetsdorf
17.05Lotsendienst Beerdigung
30.03Kanalspülung in Altendorf

   

Unwettermeldungen  

   

Einsätze in OÖ  

   
© FF St. Roman